Termin
online buchen
Doctolib
top of page
IMG_3652_edited.jpg

Fachgebiete

Verhaltenstherapie

Die Verhaltenstherapie hat ihre Wurzeln in der psychologischen Forschung. Sie legt Wert auf Transparenz und lösungsorientierte Interventionen. Wichtige Veränderungen im Leben werden in den Sitzungen vorbereitet und im Alltag eingeübt. Der therapeutische Prozess führt in Richtung von Expositionen, die einen Kontrapunkt zum automatisierten Vermeidungs- und Sicherheitsverhalten setzen und eine direkte Konfrontation mit den Problemen darstellen.

Dialektisch-Behaviorale Therapie

Die DBT ist eine der vielen Erweiterungen der VT und ergänzt deren Veränderungsorientierung um Achtsamkeit und Akzeptanz. 'Dialektik' meint hier das stete Bemühen um die Rückkehr zum Weg der Mitte als Balance aus widerstrebenden, oft schwarz-weiß-malerischen Impulsen. Marsha Linehan erfand in den 1980er Jahren mit ihren Skills eine leicht vermittelbare Sprache für psychologische Fertigkeiten in allen Lebensbereichen.

Allgemeinfaktoren

Psychotherapie hilft erwiesenermaßen erstaunlich gut. Über die Wahl der passenden Therapieform hinaus spielen noch andere Aspekte eine wichtige Rolle: kulturelles und religiöses Verständnis; Präferenzen zu Frequenz, Dauer, Interventionen; Bewältigungs- und Persönlichkeitsstile; Phase der Therapie bzw. Veränderung.

Online-Therapie

Mit Vorliebe nutze ich auch die Möglichkeit zur Videosprechstunde. Seit meinem Studium ergänze ich meine Therapien mit asynchronen Kontakten und digitalen Ressourcen. Inzwischen gibt es viele bewährte Tools, welche die psychotherapeutische Hilfe zur Selbsthilfe über die fünfzig Minuten der Sitzungen hinaus erweitern und damit den Alltagstransfer und die Wirksamkeit verbessern. Als Therapeut kann ich auf digitalem Wege bei vielen Prozessen örtlich wie auch zeitlich 'näher dran' sein als bei einer Besprechung der Themen in den weit von Ihrem realen Umfeld entfernten Praxisräumlichkeiten. So verhilft mir das dazwischengeschaltete Medium paradoxerweise oft zu einer Vermenschlichung des Kontakts.

Sie können die Videosprechstunde bei besonderen Anlässen ergänzend zu Ihren Sitzungen in der Berliner Praxis nutzen. Alternativ ist deutschlandweit auch eine reine Online-Therapie bei mir möglich.

Warum Therapie per Video?

Gründe für eine Online-Therapie können z. B. sein:

  • Sie sind viel an verschiedenen Orten unterwegs und möchten die Kontinuität Ihrer Sitzungen erhalten.

  • Sie brauchen Hilfe bei der Exposition in einem Ihrer natürlichen Lebensumfelder. Per Video ist ein 'Hausbesuch' unkompliziert möglich.

  • Sie haben körperliche oder psychische Schwierigkeiten Ihr Zuhause zu verlassen.

  • Sie finden bei sich vor Ort keine passende oder störungsspezifische Behandlung.

  • Sie möchten sich die Wege in die Praxis ersparen.

  • In nächster Zeit steht ein Umzug bei Ihnen an.

  • Oder Sie mögen das Online-Format einfach lieber.

Online-Therapie

Lehre

In meinen Seminaren und Videos lege ich Wert auf Dichte und Kurzweiligkeit beim Dozieren und gebe viel Raum zum eng begleiteten Ausprobieren und Üben. Ich lehre mit Leidenschaft zu folgenden Themen:

  • Fortschritte nutzen und fördern

  • Allgemeinfaktoren

  • Asynchrone und Blended Therapie

  • Dialektisch-Behaviorale Therapie

  • Dritte Welle

  • Hausaufgaben und Verhaltensverträge

  • Achtsamkeits- und Entspannungsverfahren

  • Psychodiagnostik (speziell auch ADHS-Diagnosestellung)

  • Psychologische Berichte erstellen (als Intervention)

  • Übergaben/Übernahmen

 

Schreiben Sie mir gerne, wenn Sie Interesse an einem dieser oder verwandter Bereiche haben, ich freue mich immer, neue Kontexte und Gruppen kennenlernen zu dürfen. 

Supervision

Ich bin überzeugt, dass Supervisionserfolg (so wie Therapieerfolg) maßgeblich von den konkreten Menschen und diversen Passungsdimensionen abhängt, daher hier ein paar Infos zu mir und dem, was Sie in der Supervision mit mir erwarten können: 

Ich bin approbierter Verhaltenstherapeut und Produkt meiner Zeit in dem Sinne, dass mein Wertesystem sich zu großen Teilen mit dem von ACT, DBT und der dritten Welle der VT im Allgemeinen deckt. Meine therapeutischen ersten Schritte habe ich in einer psychoanalytischen Klinik mit verhaltenstherapeutischem leitenden Psychologen getan und dieses schulenübergreifende Denken und Arbeiten entspricht mir. 

  • Verantwortung: Ich lehne mich nicht zurück, sondern übernehme die meiner Rolle entsprechende Verantwortung, spreche mir wichtig Erscheinendes direkt an. Patient:innen sind immer in der verletzlichsten Position und sie zu schützen und ihnen zu helfen, ist mir wichtig. Analoges gilt für Supervisand:innen. 

  • Fortschrittsperspektive: Wie in meinen Therapien fokussiere ich in der Supervision auf Fortschritte. D. h. ich analysiere mit Ihnen lieber, welchen Wert die bereits etablierten Interventionen im Leben der Patientin haben, warum genau Sie wirken, wie Sie sie noch effektiver gestalten können, als auf Defizite zu pochen.

  • O-Töne: Ich bin Fan von jeder Form von O-Tönen. Ob Video oder Emailaustausch - wenn Sie unverstellte Einblicke mitbringen, wird die Supervision lebendiger und produktiver. 

  • Ausprobieren und Üben: Lassen Sie uns gerne in Rollenspielen Prozesse erlebbar machen statt ausschließlich über sie zu sprechen. 

 

Kontaktieren Sie mich gerne für Ihre Einzel- oder Teamsupervision. Ich freue mich immer, neue Behandlungskontexte und Kolleg:innen kennenzulernen.

Online-Therapie
Laptop Typing auf dem Bett

Kontaktanfrage

Bitte beschreiben Sie kurz Ihr Anliegen und wie Sie auf mich gekommen sind. Ich werde mich bald bei Ihnen melden.

Online-Therapie aus eigenen Räumlichkeiten in Berlin

Kontakt
bottom of page